Reit- und Fahrverein Aschendorf

 

News

 




CORONA (COVID-19)


Liebe Vereinsmitglieder und Anlagennutzer, bitte beachten Sie unsere neuen Hygienevorschriften, die durch den noch andauernden Corona-Virus neu erlassen worden sind!

DER VORSTAND



Liebe Vereinsmitglieder!

In Anbetracht der rückläufigen Infektionszahlen möchten wir einige Neuerungen vornehmen:

1. Ab Mittwoch, den 10. Februar 2021, wird die tageweise Sperrung der Reithalle aufgehoben. Um eine Überfüllung der Reitanlage zu vermeiden möchten wir zunächst probeweise eine Planungsapp einführen. Die App nennt sich „Jutta“. Hier könnt ihr Hallenzeiten buchen. 

2. Es ist nunmehr wieder möglich, Reitunterricht zu nehmen. Es ist Einzelunterricht (30 Minuten pro Person) möglich. Hierzu kann jeder Interessent seine Wunschzeit und den dazugehörigen Reitleher mitteilen (bitte bei Anna Schmitz). Sie organisiert dann eine Übersicht, sodass jeweils nur ein Reitlehrer in der Halle ist. Der Reitleher darf zusätzlich zu den sechs der Bahn zulässigen Reitern anwesend sein.

3. Für die Springreiter: Jeden Samstag wird von 10:00 - 17:00 Uhr der Springparcours aufgebaut und kann gerne genutzt werden. Über freiwillige Helfer zum Abbau würden wir uns sehr freuen.

4. Das Anbinden in der Halle ist wieder möglich. Bitte nur nutzen wenn keine andere Möglichkeit besteht.

Bleibt gesund und passt auf euch auf. 🍀

Euer Vorstand


Corona Richtlinien im RUF Aschendorf, angepasst an die Ministerkonferenz im Bundestag vom 19.1.2021: 

- Alle Reiter, die in der Reithalle reiten oder ihr Pferd in Beritt haben , müssen Vereinsmitglied sein , damit alle Kontakte im Falle einer Corona Infektion nachverfolgt werden können.

- Es werden alle Menschen, die die Reithalle betreten (auch Kinder in Begleitung ihrer Eltern), angehalten sich direkt in die Corona Listen einzutragen.

- Das Hygienekonzept des RUF Aschendorf muss gelesen und unterzeichnet werden. Ansonsten ist das Benutzen der Anlage untersagt.

- Es dürfen nicht mehr als 6 Personen in der Bahn sein. Auch keine weiteren Begleiter der Reiter.

- Es darf keine Überschneidungen beim Ein- bzw. Austreten aus der Bahn geben. Es müssen beide Eingänge genutzt werden.

- Jeder Reiter ist nach dem Verlassen der Bahn verpflichtet, selbstständig zu Fegen und die Reithalle ordentlich zu verlassen. Dies ist wichtig, damit Infektionsketten unterbrochen werden können und das Material des RUF ASD so effektiv wie möglich, im Sinne des Infektionsschutzes, genutzt werden kann. Eine zusätzliche Händedesinfektion ist vor und nach dem Benutzen der Materialien zwingend notwendig.

- Es sollen sich keine Menschen an der Bande aufhalten. Ausgenommen sind Begleitpersonen für Kinder.

-Ansammlungen von Menschen sind konsequent auf der gesamten Anlage zu vermeiden. Der Mindestabstand muss immer eingehalten werden.

- Aktuell findet aufgrund der hohen Infektionslage in unserem Landkreis und der hohen Sterberate in der Gesellschaft verursacht durch Covid 19 Viren, im RUF kein Unterricht statt, damit Infektionen vermieden werden. Wir folgen mit diesen Entscheidungen den FN Richtlinien.

- Es besteht die dringende Empfehlung, die Maskenpflicht in öffentlichen Räumen zu befolgen. Auch auf der gesamten Anlage des RUF Aschendorf und besonders im Kontakt mit anderen Menschen, besteht eine Maskenpflicht.

- Werden die Regeln und Empfehlungen nicht eingehalten, darf der Verein eine Abmahnung aussprechen.

Wir bitten um Euer Verständnis und darum, so wenig Zeit wie nötig auf unserer Anlage zu verbringen, damit wir weiterhin gesund bleiben, unnötige Kontakte vermieden werden und unsere Pferde adäquat versorgt werden können.

Diese Maßnahmen werden sofort revidiert, wenn die Bundesregierung Lockerungen wieder zulässt.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand mit Iris Hensen als Hygienebeauftragte für den Verein

Wichtig!

Maßnahme zur Reduzierung von Kontakten und zur Vermeidung von Überfüllung der Reitanlage:

In der gegenwärtigen Zeit ist die Reithalle besonders zu Stoßzeiten an den Nachmittagen und frühen Abendstunden oftmals überfüllt. Um diesem Umstand Abhilfe zu schaffen wird folgende Neuregelung getroffen:

Die Halle ist Montags, Mittwochs, Freitags und Sonntags von 15:00 - 20:00 Uhr für externe Reiter / Fahrer gesperrt.

Wir bitten um Euer Verständnis.

Der Vorstand

 


2021

Im verganenen Jahr hätte unser Reit- und Fahrverein sein 100-jähriges Jubiläum gerne gefeiert. Im Aschendorfer Heimatblatt ist ein Artikel über den Werdegang des Vereins veröffentlicht worden.

Diesen Beitrag wollen wir euch nicht vorenthalten:

Verfasser: Hermann Schmitz




2020


November:


21. - 22.11

Dressurlehrgang bei Andreas Hückelheim  - verschoben-



















September:

26. - 27.09 Reitturnier in der Halle inkl. 100 jährigem Jubiläum unseres Vereins


Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) und den damit verbundenen Maßnahmen und Einschränkungen wird das diesjährige Vereinsturnier und das damit verbundene 100jährige Jubiläum nicht stattfinden. 

Wir bedauern diesen Schritt sehr. Zumindest das Jubiläum wird baldmöglichst in gebührenden Rahmen nachgeholt. 🍾 

Wir werden Zeit und Ort finden um gemeinsam mit euch anzustoßen. Bis dahin, bleibt gesund! 

Euer Vorstand


August:

03. - 05.08 Ferienfreizeit für Kinder unserer Vereinsmitglieder                                           







































 













Mai:

11.05 Arbeitseinsatz













April:

11.04 Arbeitseinsatz











März:

27.03 Generalversammlung in der Reithalle um 19.30 Uhr.  DER TERMIN WIRD VERSCHOBEN


20.03 Sperrung der Reithalle














07.03 Arbeitseinsatz











Februar:

22.02 Wintergang


__________________________________________________________________________________________

2019


September:

28. - 29.09 Reitturnier in der Halle



















Mai:

18.05 Sitzschulung in der Reithalle

Am Samstag findet von 14.00 - 18.00 Uhr eine Sitzschulung in unserer Reithalle statt









März:

08.03 Generalversammlung in der Reithalle

Im Zuge der Generalversammlung am 08.03.2019 haben wir unsere erfolgreichsten Reiter und Fahrer aus dem Jahr 2018 geehrt:

Nachwuchspokal: Sönke Berenzen
Dressur: Reiner Loth
Fahren: Josef Thieke
Springen LK 5: Sarina Seitz
Springen LK 4: Kerstin Seeger
Springen LK 1-3: Hanno Berenzen

von links: Josef Thieke, Sönke Berenzen, Hanno Berenzen, Kerstin Seeger, Sarina Seitz, Reiner Loth, Andre Hamers


Desweiteren haben sich einige Änderungen im Vorstand ergeben.

hinten: Heinz Brinkmann, Frank Berenzen, Karsten Meiners, Andre Hamers, Birgit Schwindel                      vorne: Heike Geerdsema, Katharina Klemp, Anna Schmitz


Februar:

16.02 Wintergang


Januar:

27.01 Stangentraining von 09.30 - 12.00 Uhr

12.01 Sitzschulung ab 15.00 Uhr

 

  

__________________________________________________________________________________________

2018


Oktober:

20.10 Sitzschulung

Wegen der am 20.10.2018 geplanten Sitzschulung ist die Halle bis 14.00 Uhr für die private Nutzung gesperrt. Wir bitten alle Hallennutzer ausschließlich auf den Außenplätzen zu reiten. Vielen Dank für euer Verständnis.


September:

22.-23.09 Reitturnier in der Halle

mit Springprüfungen bis M**

304 Startplätze wurden reserviert

Bereits im dritten Jahr veranstalten wir ein reines Springturnier. Unser Traditionsverein entschied sich nach den positiven Rückmeldungen der letzten Jahre ganz bewusst für dieses Format.

Während der Samstag den höheren Prüfungen gewidmet ist, können am Sonntag die Jüngsten vom Führzügelwettbewerb, über E-Springen bis hin zu Springen der Klasse A ihr Können unter Beweis stellen.

Der Samstag startet traditionell um 09:30 Uhr mit den Springpferdeprüfungen der Klassen A-M und endet ab 15:00 Uhr mit einer Springprüfung Kl. M**. Hier freuen wir uns ganz besonders über die Nennungen von Hanno und Enno Berenzen. Hanno konnte in den vergangenen Wochen sowohl bei der Deutschen Jugendmeisterschaft, als auch beim Bundeschampionat sein Können erfolgreich unter Beweis stellen. Aber auch aus dem Umland reisen vielversprechende und sehr erfolgreiche Reiter an.

Am Sonntag wird der Turniertag ebenfalls um 09:30 Uhr mit einem Springreiterwettbewerb eröffnet. Ab 12:45 Uhr folgen dann die Springen der Kl.A* und A** und für die ganz Kleinen die Führzügelklasse.

An beiden Turniertagen ist der Eintritt kostenlos und es wird für ausreichend Verpflegung gesorgt. Ein Besuch mit der ganzen Familie lohnt sich auf jeden Fall.

 


März:

23.03. Generalversammlung

Im Zuge der Generalversammlung am 23.03.2018 haben wir unsere erfolgreichsten Reiter und Fahrer aus dem Jahr 2017 geehrt:

Nachwuchspokal: Luana Seeger
Dressur: Reiner Loth
Fahren: Josef Thieke
Springen LK 5: Lena Debbrecht
Springen LK 4: Enno Berenzen
Springen LK 1-3: Hanno Berenzen

Das Bild zeigt die Geehrten mit einigen Vorstandsmitgliedern:

Von links:
Enno Berenzen, Reiner Loth, Hanno Berenzen, Frank Seeger, Kristine Schmitz, Luana Seeger, Frank Berenzen, Lena Debbrecht und Karsten Meiners



Februar:

17.02. Wintergang

Am 17. Februar möchten wir alle Mitglieder zum traditionellen Wintergang mit Kohlessen einladen. Start und Ziel ist in diesem Jahr der Golfclub Papenburg.


Januar:

21.01. Sitzschulung

Am 21. Januar 2018 möchten wir einen Lehrgang zur Sitzschulung bei Sabine Carstens veranstalten. Sie ist ausgebildet durch Eckhart Meyners und wird durch seine Trainingsmethode diesen Lehrgang durchführen.

Die Schulung dauert je 45 Minuten mit vorherigem Lösen - je nach eigenem Bedarf.

Die Kosten betragen 40€ pro Teilnehmer zzgl. 50€ Fahrtkosten, die durch alle Reiter geteilt werden.

Für die Durchführung dieser Sitzschulung benötigen wir 5 verbindliche Anmeldungen, wobei mehr natürlich immer besser ist.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.


2017

September:

 23.-24. 09. Reitturnier in der Halle Reitturnier

Mit Springprüfungen bis M*

 

Reitturnier

 








Beschluss der Mitgliederversammlung am 15.09.2017:

Hallennutzung:

-Teilnehmer am wöchentlichen Reitunterricht werden ab dem 01.01.2018 dazu verpflichtet Mitglied in unserem Verein zu werden; sollte es sich um den Zweitverein handeln, ist das neue Mitglied vom Arbeitsdienst befreit

-die Hallennutzung für Teilnehmer der Unterrichtsstunden (1x in der Woche) beträgt ab dem 01.01.2018 20€ pro Jahr, die einmalige Hallennutzung beträgt 5€ pro Einheit

 


Hanno Berenzen und Zalido bei der DJM in der Aachener Soers:

Hanno und Zalido konnten ein tolles und erfolgreiches Wochenende vom 07.-10. September 2017 in Aachen auf der Deutschen Junioren Meisterschaft verbringen.

Die beiden durften bei den Junioren Meisterschaften im Springen an den Start gehen und konnten sich im Finale auf einen beachtlichen 20. Platz vorkämpfen.

Wir sind wahnsinnig stolz und gratulieren Hanno, seiner Familie und natürlich auch Zalido zu diesem wahnsinnigen Erfolgen.

Hanno DJM

 

 

 

 

 

Hanno DJM





 


Hanno DJM

 














Juli:

Im Juli konnten wir uns über einen neuen Hallenboden freuen.

Halle




 

 

Halle

 

 

Halle













Halle

















Mai:

20-21.05. Lehrgang bei Guido Limberg

Wir veranstalten auf unserer Anlage erneut einen Lehrgang bei Guido Limberg.

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Sparten unseres Sports und bietet Interessantes, sowohl für die Turnier- als auch für die Hobbyreiter.

Ihr möchtet eure tägliche Arbeit mit dem Pferd abwechslungsreicher und spannender für euch und euren Vierbeiner gestalten?

Dann seid ihr hier genau richtig ...



März:

Auf der Mitgliederversammlung am 31.03.2017 wurden unsere erfolgreichsten Turnierreiter und Fahrer geehrt:

 

Vereins-Pokale für das Jahr 2016 wurden an folgende Aktive überreicht:

 

Pokal des erfolgreichsten Nachwuchsreiters: Anna Stedem

Pokal Springen LK 5: Enno Berenzen

Pokal Springen LK 4: Anna Hamers

Pokal Springen LK 1-3: Hanno Berenzen

Pokal Dressur LK 5: Reiner Loth

Pokal Fahrsport: Josef Thieke

 














1. Reihe v.l.: Anna Hamers, Hanno Berenzen, Enno Berenzen

2. Reihe v.l.: Sabine Witolla, Michaela Westendorf, Kristine Schmitz

3. Reihe v.l.: Andre Hamers, Josef Thieke, Karsten Meiners

 

2016

November:

 

15.11. FN Seminar 18-21:30 Uhr bei Christoph Hess

 http://www.pferd-aktuell.de/fn-service/veranstaltungskalender/persoenliche-mitglieder/pm-regionaltagung/von-der-basisausbildung-zum-feinen-reiten-mit-christoph-hess-aschendorf--wes

 




















Oktober:

15.-16.10.  &   29.-30.10

 Lehrgang !!!!

Wir veranstalten auf unserer Anlage zwei Lehrgänge bei Guido Limberg

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Sparten unseres Sports und bietet Interessantes, sowohl für die Turnier- als auch für die Hobbyreiter.

Ihr möchtet eure tägliche Arbeit mit dem Pferd abwechslungsreicher und spannender für euch und euren Vierbeiner gestalten?

Dann seid ihr hier genau richtig ...

 

Wir freuen uns auch auf rege Beteiligung aus den Vereinen der Nachbarschaft!

Haben wir euer Interesse geweckt?

Bei weiteren Fragen dürft Ihr euch natürlich auch gerne melden.

Bitte gebt am besten direkt eure Wunschzeiten an, ich versuche dann einen möglichst optimalen Plan für alle zu erstellen.

 

Wir freuen uns auf tolle Wochenenden mit euch!

 

 

September:

24.-25.09.2016 Reitturnier

 

 

 

 

 

I










März:

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 18.03.2016 wurden unsere Turnierreiter für Ihre Erfolge in der Turniersaison 2015 geehrt.

Folgende Reiter und Reiterinnern konnten sich in Ihrer Disziplin durchsetzen:

 

Pokal des erfolgreichsten Nachwuchsreiters: Enno Berenzen

Pokal Springen LK 5: Anna Hamers

Pokal Springen LK 3/4: Hanno Berenzen

Pokal Dressur LK 5: Michaela Westendorf

 

Erfolgreichster Reiter 2015: Hanno Berenzen

 

Wir wünschen unseren Aktiven auch in der Saison 2016 viel Erfolg.

 

 









Personen auf dem Foto v.l.:  

(stehend) Frank Seeger, Andre Hamers, Frank Berenzen, Karsten Meiners, Kristine Schmitz,

Sabine Witolla   

(sitzend) Hanno Berenzen, Anna Hamers, Michaela Westendorf, Enno Berenzen

 

2015

 

Auf der Mitgliederversammlung im März 2015 wurden unsere erfolgreichsten Turnierreiter geehrt:

 Vereins-Pokale für das Jahr 2014 wurden an folgende Aktive überreicht:

 

Pokal des erfolgreichsten Nachwuchsreiters: Enno Berenzen

Pokal Springen LK 5: Lena Debbrecht

Pokal Springen LK 4: Hanno Berenzen

 

Erfolgreichster Reiter 2014: Hanno Berenzen

 








Personen auf dem Foto v.l.:    

(hinten) Frank Seeger, Ute Kappernagel, Frank Berenzen, Sabine Witolla, Andre Hamers,

Michaela Westendorf, Kristine Schmitz

(vorne): Lena Debbrecht, Enno Berenzen, Hanno Berenzen

vor

2011 

Ergebnis der außerordentlichen Mitgliederversammlung

Am 07.07.2011 wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung mehrheitlich beschlossen, die Arbeitsdienstpflicht für Einsteller, Reitschüler und aktive Hallennutzer einzuführen. Die genaue Anzahl ist in der untenstehenden Tabelle abgebildet, sollten die Stunden bis Ende des Jahres nicht abgeleistet worden sein, wird eine Gebühr von 10€ pro nicht geleisteter Stunde erhoben.

 

Einsteller

Ganzjahresnutzung

Halbjahresnutzung

Anteil monatlich

 bis 14 Jahre

 10 Stunden

   5 Stunden

 ca. 45 Minuten

 ab 14 Jahre

 20 Stunden

 10 Stunden

 ca. 1,5 Stunden

Anlagennutzer




 bis 14 Jahre

 10 Stunden

  5 Stunden

 ca. 45 Minuten

 ab 14 Jahre

 20 Stunden

 10 Stunden

 ca. 1,5 Stunden